Pilger & Wallfahrer

Viele Wege führen nach Mariazell. Einer der Schönsten ist der "7 Punkte - Weg", dessen vorletzte Station die Mooshuben ist. Nach einer 5-stündigen Gehzeit, ab dem Niederalpl über die sanften Almenböden im reizvollen Toniongebiet, mit herrlichen Ausblicken auf die umliegende Bergwelt, durch schattigen Hochwald, tut sich die bäuerlich geprägte Hochebene Mooshuben (900m) mit ihren prachtvollen Blumenwiesen (im Frühjahr auch Narzissen) auf.

Dort erwartet  Pilger und Wallfahrer ein gemütliches Wirtshaus - der Mooshubenwirt. Forellenspezialitäten (hauseigener Fischteich), bodenständige Hausmannskost und ein zünftiges Pilgerpfandl sind die Köstlichkeiten unserer Wirtshauskuch`l. Selbstverständlich lädt die "Pilgerstation Mooshubenwirt" auch zum Nächtigen ein (um Voranmeldung wird gebeten).

Für das letzte Stück Weg vom Erholungsdorf Mooshuben nach Mariazell (über den Kreuzberg) sind nur mehr 1 1/2 Stunden Gehzeit einzurechnen.

Der beschriebene Wegverlauf vom Niederalpl bis Mariazell ist weitgehend mit dem Nord-Süd-Weitwanderweg (05) identisch.